ApeX

 

No Way Out

Produktion: DEPPA PRODUCTION / LONDON  
(Devrim Evin Professional Performing Arts)

Konzept: Devrim Evin & Malcolm Keith Kay
Directed by:  Malcolm Keith Kay
Starring:  Devrim Evin
Originalmusik: Oktay Köseoğlu
Kostüme und Ausstattung: Malcolm Keith Kay & Devrim Evin
Visual design: Sercan Semiz

Das Stück Çıkış Yolu Yok (No Way Out), ist eine türkische Adaption von Franz Kafkas Jahrhundertealten Parabel Ein Bericht für eine Akademie.
Mit Schauspieler Devrim Evin als Hauptfigur, dem australischen Theaterdirektor Malcolm Keith Kay und mit Musik von Oktay Köseoğlu, präsentiert das Stück einen einzigen Charakter: Red Peter, ein Affe, der in einem Land Afrikas gefangen und eingesperrt wurde. Red Peter beginnt, Menschen zu imitieren und lernt, sich wie sie zu verhalten, um zu überleben.

Çıkış Yolu Yok (No Way Out), passt Kafkas Parabel den heutigen Zeitgeschehnissen an und richtet seinen Blick dabei vor allem auf Probleme, mit denen Migranten und andere ausgegrenzte Menschen weltweit zu kämpfen haben. Dabei übt das Stück Kritik an Maximen, wie „alle Menschen sind gleich“ und „alle Menschen haben die gleichen Rechte“ und stellt die zentrale Frage nach der Möglichkeit der Gleichheit aller Menschen und ob man sich auf Druck anderer ändern sollte. Kurzum: Sucht Red Peter die Freiheit oder sucht er lediglich nach einem Ausweg?

Schauspieler Devrim Evin, bekannt für seine Rolle als Sultan Mehmed II, Eroberer Konstantinopels, im Blockbuster Fetih 1453, spielt Red Peter. Dieses dynamische neue Stück macht darauf aufmerksam, dass abgesehen von der Abschaffung der Sklaverei, moderne Sklaverei durchaus in unserer so genannten „zivilisierten“ Gesellschaft weiterhin existiert. Diejenigen, die vor Verfolgung, Tot und Hunger aus ihrem Heimatland flüchteten, laufen nun Gefahr, Sklaven in ihrem neuen Heimatland zu werden.

 

 

Joomla templates by a4joomla